Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w009f867/valentinstag-blume.de/wp-content/plugins/wpseo/wpseo.php on line 14
Blumen die schönste Sprache

Blumen – die schönste Sprache

Viele Redewendungen belegen die Relevanz der Blumen in unserer Gesellschaft. Man sagt etwas durch die Blume, man drückt sich blumig aus oder man lässt sogar gleich Blumen für sich sprechen.  Oftmals helfen die filigranen Gewächse uns, etwas auszudrücken, das so mancher sich in klaren Worten vielleicht nicht getraut.

So überzeugen viele Männer ihre Liebste ganz ohne Worte und schaffen mittels eines Blumenstraußes eine ganz besonders romantische Atmosphäre. Blumen passen zu fast allen Anlässen: Ob man sie begleitend zu einem Heiratsantrag, als Symbol für eine Entschuldigung oder einfach nur als ganz besondere Bekundung seiner Zuneigung einsetzt. Fest steht: Mit einem Blumenstrauß macht man nie etwas falsch.

Blumen können ganz bestimmte Bedeutungen zugeordnet werden. Ursprünglich kommt die Kommunikation der Blüten aus dem Orient und gelangte erst Anfang des 18. Jahrhunderts nach Europa. Maler, Komponisten und Dichter bedienten sich der Symbolik der Blumen um ihre Botschaften gekonnt zu verschlüsseln. Es könnte sich also durchaus lohnen, ein Blumenstilleben aus dem 17. Jahrhundert einmal unter dem Aspekt der Blumensymbolik zu betrachten.

Allein an Rosen gibt es unzählige, dem Laien meist völlig unbekannte Sorten, deren Bedeutungen weitaus vielseitiger sind, als dass man ausschließlich von der Rose als der Blume der Liebe sprechen könnte. Bekommt sie beispielsweise eine Rosa Damascena geschenkt, so kann sich die Beschenkte ihrer Schönheit definitiv sicher sein.

Die Rosa Muscosa hingegen deutet auf den Wunsch nach einem Liebesgeständnis hin. Die Rosa Foetida will sagen alles an dir ist bezaubernd“ und der Absender der Rosa Gallica Officinalis offeriert sein Herz in Flammen.

Werbung